Stress- und Burnout-Prävention

„Die Hektik regiert solange, bis man an ihr zerbricht.“
Klaus Ender (*1939), deutschösterreichischer Fachbuchautor, Poet, bildender Künstler der Fotografie

„Burnout? Das ist etwas für andere.
Mir passiert das nicht!“

Doch Vorsicht! Sie sind dauernd unter Stress? Fühlen sich müde und abgespannt? Dann werden Sie achtsam. Hören Sie auf Ihren Körper, Ihre Bedürfnisse.

Burnout kommt nicht von jetzt auf gleich. Es ist ein langer, oft nicht beachteter Prozess. Erste Symptome werden einfach zur Seite geschoben. „Das ist eben jetzt gerade so.  Da muss ich durch! Das geht wieder vorbei!“ – Nein! Da muss niemand durch und es geht auch meist nicht von alleine wieder vorbei. Sie können aber handelnd eingreifen. Sie können dem Prozess, der Sie langsam, ganz unmerklich krank macht, entgegenwirken. Je früher Sie damit anfangen, um so leichter ist es. Fangen Sie daher am besten gleich heute an.

Burnout – Was ist das denn genau? Sehen Sie hier eine kurze, einfache Erklärung!

Quelle: Burnout einfach erklärt (explainity® Erklärvideo) von explainity ® www.explainity.com

Begegnen Sie dem Dauerstress Ihres Alltages mit  gezieltem Stressmanagement.

Stress ist heutzutage ein Alltagsphänomen. Laut Forsa-Studien 2016 ist der Stresspegel hierzulande nach wie vor sehr hoch. Fast 60 Prozent sagen sogar, dass ihr Leben in den vergangenen drei Jahren noch stressiger geworden ist.

Stressauslöser: Job, Freizeit, eigene Ansprüche 

46% Schule, Studium und Beruf
43% die eigenen hohen Ansprüche
33% zu viele Termine und Verpflichtungen in der Freizeit

Ab 40 wird es vielen zu viel. Aber gerade auch die Jungen, die Studenten und Berufsanfänger sehen sich immer mehr unter Stress –  und Dauerstress brennt den Körper aus, macht ihn krank.

Stressmanagement

Stress wird selten durch einen einzelnen Reiz ausgelöst, sondern ist meist auf multiple Ursachen zurückzuführen. Und so vielfältig und individuell die Ursachen für Stress sind, so individuell ist Ihr persönliches Bewältigungskonzept!

Wo liegen Ihre Stressoren und wie sehen Ihre persönlichen Stressbewältigungsstrategien aus?

 

Verschiedene Ansätze

  • Achtsamkeit

  • Kommunikation

  • persönliche Einstellung

  • soziales Netzwerk

  • Entspannungstraining

  • Resilienz

  • Bewegung

  • Ernährung

  • Zeitmanagement

Vereinbaren Sie Ihren Termin!